Wunder passieren

„Gott, ob es dich gibt?“, habe ich mich immer gefragt, denn wir Menschen glauben nicht an Sachen, die wir nicht sehen oder fühlen können. „Ich glaubte an dich als Kind. Ich wusste, dass ich dein Kind bin und du mich liebst.“

Je älter ich wurde, desto mehr verlies mich mein Glaube. In der Gesellschaft hieß es immer „Gott gibt es nicht. Wenn es ihn gäbe, würde er sich doch zeigen, und das Böse in unserer Welt nicht zulassen.“

Die Ungläubigen beeinflussten meinen Glauben, und bald stellte ich ihn selbst in Frage. Recht gab ich ihnen und verlor Gottes Weg aus den Augen.

Aber Gott – das weiß ich jetzt – wollte mich nicht verlieren. Er wollte, dass ich den Weg zu Ihm wiederfinde. Oft gab es Situationen in meinem Leben, wo er mir seinen Weg zeigen wollte. Aber ich sah ihn nicht, bzw. wollte ihn nicht sehen und nicht gehen.

Doch wer Gott findet, der findet auch das Glück, dass weiß ich heute.

In der Zwischenzeit wurde aus dem Kind von damals eine Frau von 27 Jahren, und durch das Buch „Ich vergebe“ von Collin Tipping habe ich den Weg zu Gott zurückgefunden. Es hat mein Leben verändert.

Ich lies mich auf Gott ein, ich spürte seine Liebe. Sie füllte mein Herz mit Glück, und die große Leere war weg.

Jetzt weiß ich, dass es Gott gibt. Wie sonst konnte ich Glück im Herzen spüren, als ich am Boden war und nicht mehr wusste, wie es weitergehen sollte mit mir? Ich fühlte mich elend, traurig, kraftlos, einsam und leer. Doch dann spürte ich Glück und Freude im Herzen und konnte sogar wieder lachen.

Ich glaube, Gott wollte mir sagen: „Oh mein Kind, nun schau dich an, wo du jetzt bist. Du hast so lange gebraucht, um mich zu finden. Lange habe ich auf dich gewartet und gehofft, du würdest schon früher kommen. Doch sei nicht traurig. Sieh nur, was hinter dem Schmerz liegt. Du musstest viel Schmerz erdulden, weil du nicht hinter die Fassade geschaut hast. Du hast das Gute, was sich dahinter verborgen lag, nicht wahrgenommen, nicht sehen wollen. Doch nun, wo du es begriffen hast, wird sich dein Leben verändern. Ich werde dich auf deinem Weg begleiten und dir zeigen, was dir vorher unmöglich erschien.“

Es klingt vielleicht verrückt, denn so etwas liest man sonst immer in Märchen, aber ab diesem Tag änderte sich mein Leben zum Guten, denn seitdem ist Gott bei mir.

In meiner Kindheit gab es Glaube und Hoffnung, doch als Jugendliche und Erwachsene verlor ich meinen Glauben, und damit zerbrach auch die Hoffnung.

Doch Wunder passieren immer wieder. Man hört überall von ihnen. Warum sollte ein solches Wunder nicht auch Ihnen passieren?! Finden auch Sie Ihren Weg zu Gottes Liebe und Weisheit – so wie ich.

Wenn Sie auf der Suche nach sich selber sind, wenn Sie zurzeit nicht wissen, wie Ihr Leben weitergehen soll, wenn sie denken, dass das Leben nichts Gutes für Sie bereit hält, wenn sich Ihre Ziele nicht erreichen lassen und Sie sich kraftlos fühlen, genau dann wird es Zeit für Sie, aufzuwachen und den richtigen Weg einzuschlagen – den Weg zu Gott. ER wartet ja schon so lange auf Sie!

L. D.

 

 

zurück zur Übersicht