Mitarbeiter

Wer eine Brieffreundschaft pflegt, möchte gewöhnlich irgendwann erfahren, wie der Briefpartner aussieht. Deshalb wollen auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht anonym bleiben. Unsere Studienteilnehmer sollen wissen, mit wem sie ihre Gedanken und Erfahrungen austauschen. So wird das Bibelfernstudium auf der ganzen Linie persönlicher.

Reiner Dürsch

Aufgewachsen in der Frankenmetropole habe ich nach einer Ausbildung zum Kfz-Elektriker meinen Zivildienst in der Seniorenhilfe abgeleistet. Dabei entdeckte ich, dass es mir Freude macht, Menschen und ihre Lebenswelt kennen zulernen und ihnen ganz praktisch zu helfen. Wo es sich ergab, sprach ich auch über meinen Glauben. Während dieser Zeit hatte mich ein Buch über Noah derart gepackt, dass ich überlegte: Wie kann ich Menschen für einen persönlichen Glauben an Gott begeistern? So studierte ich Theologie und sammelte als Pastor Erfahrungen in der Jugend- und Gemeindearbeit. An unseren beiden Kindern erlebe ich immer wieder, wie bunt und vielseitig das Leben ist. Leben heißt, sich weiterzuentwickeln.

Im Frühjahr 2002 musste ich nicht lange überlegen, ob ich Mitarbeiter im Hope Bibelstudien-Institut werden wollte. Briefe schreiben fiel mir nie schwer und Menschen haben mich schon immer interessiert.

Es fasziniert mich, wie Menschen auf Gottes Wort reagieren. Ich darf lesen, wie sie darüber denken, welche Fragen sie dabei bewegen – darf Menschen ein Stück weit begleiten. Das ist nicht immer einfach, aber erfüllt mich jeden Tag neu mit Freude ...

E-Mail-Adresse: reiner.duersch@hope-kurse.de

Friedhelm Klingeberg

Ich bin Jahrgang 1954 und seit 30 Jahren glücklich verheiratet mit Ehefrau Heidi, einer waschechten Oberbayerin. Ebenfalls seit 30 Jahren bin ich Pastor, und das mit immer noch wachsender Begeisterung. Erstaunlich ist das eigentlich nicht, denn schon mit fünf Jahren wusste ich: Das ist mein Traumberuf! Außerdem waren die bisher 30 Berufsjahre so abwechslungsreich, wie ein Berufsleben nur sein kann – aber den schönsten Job meines Lebens habe ich, seit ich zum Team des Hope Bibelstudien-Instituts gehöre. Da bin ich nämlich zuständig für ganz Bayern, von Aschaffenburg bis Berchtesgaden. Das ist eindeutig das Beste, was einem Herzens-Bayern wie mir – der seine immer zu kurzen Urlaube am liebsten am Tegernsee verbringt – passieren konnte!

E-Mail-Adresse: friedhelm.klingeberg@hope-kurse.de

Thomas Walter

Wer in mein Büro kommt, der kann anhand der Leuchttürme und maritimen Accessoires unschwer erkennen, dass ich ein Norddeutscher bin. Ich bin in Hannover aufgewachsen, habe mein Theologiestudium im Süden (Darmstadt) absolviert, doch nach dem Abschluss zog es mich wieder zurück in den Norden, wo ich als Pastor in Schleswig-Holstein (Lübeck, Neustadt, Burg auf Fehmarn und Mölln) sowie in der Weltstadt Hamburg (Harburg) tätig war. Die Gemeindearbeit mit Kindern macht mir bis heute viel Freude! 1992 heiratete ich im Ratzeburger Dom  meine große Liebe Sabine. Bald darauf wurden unsere beiden Mädchen geboren. Da man nie auslernt, habe ich berufsbegleitend ein weiteres Theologiestudium absolviert und als Diplomtheologe abgeschlossen. Seit 1999 arbeite ich nun im Hope Bibelstudien-Institut und habe schon fast alle Bundesländer betreut. Zurzeit bin ich für unsere Teilnehmer aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland zuständig und freue mich täglich über die viele Post. Mein Hobby ist meine Familie, die Musik und das Fahrradfahren. Mein/unser Lebensmotto lautet:  „Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch.“ (1. Petrus 5,7)

E-Mail-Adresse: thomas.walter@hope-kurse.de

René Walter

Gott liebt dich. Und Gott liebt mich. Damit haben wir eigentlich schon das Wichtigste gemeinsam, oder? Gott wünscht sich, dass wir - du und ich - mit ihm zusammen, das echte, wahre Leben entdecken, dass tatsächlich erfüllt und begeistert. Ich habe persönlich erlebt, wie Gott mein Leben wieder Sinn, Freude und Hoffnung gegeben hat, als ich angefangen habe ihm wirklich zu vertrauen. Gott ist genial. Ihn sollten so viele Menschen wie möglich kennenlernen und ihr Leben anvertrauen. Das ist auch der Grund, warum ich beim Hope Bibelstudien-Institut mitarbeite.

Ach ja und hier noch ein paar Infos zu meiner Person:

Ich bin in Österreich geboren und aufgewachsen, bin aber auch halber Norweger. Studiert habe ich Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Theologie in Österreich. Während letzterem Studium, habe ich meine liebe Frau Moni  - eine Deutsche :-) – kennengelernt (Sie ermöglichte mir einen sanften, angenehmen Übergang von Österreich nach Deutschland ;-). Ich war drei  Jahre in Österreich als Pastor in Kirchengemeinden und in der Jugendarbeit sowie mehrere Jahre als Chefredakteur eines christlichen Jugendmagazins tätig. Seit Sommer 2015 bin ich nun beim Hope Bibelstudien-Institut. In der Freizeit kochen und reisen wir gerne oder verbringen Zeit mit Freunden.

E-Mail-Adresse: rene.walter@hope-kurse.de

Hartmut Wolf

Die erste Begegnung mit der Liebe Gottes hatte ich im Alter von 5 Jahren. Das Schlüsselerlebnis? Ein geheimer Liebesdienst, der mir mindestens so viel Freude bescherte wie dem Empfänger. Erstes Gesetz der Glücksforscher entdeckt!

Faszinierende Versuche mit Experimentierkästen zeigen: Gott ist einfach genial, auch in Naturwissenschaft und Technik. Aber weil die Geisteswissenschaften noch größere Fenster zum großen Glück der Liebe öffnen, ein radikaler Kurswechsel: Theologiestudium und Aufbaustudium Psychologie.

Diese geballte Ladung an Theorie erzeugt Durst nach praktischer Anwendung. Der wird als Studentenpfarrer in Heidelberg gestillt. Dort erste Experimente mit Radiosendungen für die Stimme der Hoffnung, die den Weg ins „Multi-Media-Zentrum” bahnen. Nun kann ich meine Begeisterung für Gott und seinen Plan zur Rettung der Menschheit mit allen Mitteln der modernen Technik weitergeben. Das tue ich zur Zeit, indem ich das Hope Bibelstudien-Institut operativ leite. Privat bin ich verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter.

 E-Mail-Adresse: hartmut.wolf(at)hope-kurse(dot)de