Geschichte des Hope Bibelstudien-Instituts Schweiz

1942  Das weltweit erste Institut für Bibelfernunterricht wird in den USA gegründet. Von dort aus wird auch der ins Deutsche übersetzte Bibelfernkurs „Die Stimme der Prophezeiung – Weltweiter Bibelkurs“ verschickt.

1945/46  Erste Anfänge eines Bibelinstituts in der Schweiz. Zunächst werden lose Blätter als Merkhilfe an Besucher von christlichen Vorträgen angeboten.

1948  erscheint erstmals eine geschlossene Serie als Bibelfernkurs. In Anlehnung an die Radiomission STIMME DER HOFFNUNG in Deutschland versendet das Schweizer Bibelstudien-Team die Bibelstudienbriefe unter dem Namen STIMME DER HOFFNUNG.

1971 Ein neuer Studienkurs mit dem Logo „Die Bibel spricht“ erscheint in Deutschland. In Folge arbeitet die STIMME DER HOFFNUNG SCHWEIZ mit diesem neuen Kurs.

1986 Der in Deutschland erarbeitete neue Fernkurs „Impulse“, später als „Start ins Leben“ bekannt geworden, wird  in 9 Sprachen für 16 Länder übersetzt und auch von der Schweiz übernommen. In den folgenden Jahren werden weitere Kurse in das Angebot der STIMME DER HOFFNUNG Schweiz aufgenommen: „Das prophetische Wort“;  „Gesundheitstipps“; „Leben mit Christus“. Der wichtigste Kurs ist „Start ins Leben“.

1987 – 1997  Ausgelöst durch die amerikanische TV-Sendung „It Is Written“ werden über eine längere Zeit neben deutschsprachigen Kursen auch verschiedene Kurse in englischer Sprache angeboten.

1995 In Anlehnung an IBSI Deutschland übernimmt die  STIMME DER HOFFUNG Schweiz die Bezeichnung INTERNATIONALES BIBELSTUDIEN-INSTITUT (IBSI).  

1996 Neue Bibelstudienkurse erscheinen und werden in Zusammenarbeit mit IBSI Deutschland von dort übernommen: „Tour of Life – Denkanstöße für Teenager“ (Anfang 1996), „Der Römerbrief – ein Glaubenskurs für Fortgeschrittene“ (Anfang 1997). „Start in die Zukunft – Alte Prophezeiungen neu entdecken“ (Frühjahr 1998), „Der bessere Weg“ (1998), „Neues Leben – Ein Glaubenskurs für Russischsprechende“ (1998), „Tipps für Kids – Mit Pfadfindern das Leben entdecken“ (2000), „fit & gesund“ (2002) und „Die Offenbarung Jesu Christi“ (2005).

2004 Das IBSI Schweiz erhält eine eigene Homepage. Einige Kurse werden nun auch im Internet angeboten: „Start ins Leben“ und „Tour of Life“, später auch „Start in die Zukunft“ „Tipps für Kids“ und „fit & gesund“.

2007 Der neue Kinderkurs „Yes! Du wirst geliebt!“ erscheint in Deutschland und findet

2008 auch in der Schweiz begeisterten Zuspruch. 

2009 Der amerikanischen Bibelfernkurs „Discover – Entdecke den Glauben“ – ins Deutsche     übersetzt -  wird ins Angebot von IBSI Schweiz aufgenommen.

2011 Wir nehmen die Kurse „Unterwegs mit Paulus“ vom Bibelstudien-Institut in Deutschland in unser Angebot auf.

2015 war ein ereignisreiches Jahr: der neue multimediale Glaubenskurs "Immanuel" wurde in Leben gerufen und Ende des Jahres kam es zur Umbenennung in Hope Bibelstudien-Institut, um der bereits seit Jahren engen Zusammenarbeit mit dem Hope Channel ein gemeinsames Gesicht zu geben.