Hartmut Wolf

Die erste Begegnung mit der Liebe Gottes hatte ich im Alter von 5 Jahren. Das Schlüsselerlebnis? Ein geheimer Liebesdienst, der mir mindestens so viel Freude bescherte wie dem Empfänger. Erstes Gesetz der Glücksforscher entdeckt!

Faszinierende Versuche mit Experimentierkästen zeigen: Gott ist einfach genial, auch in Naturwissenschaft und Technik. Aber weil die Geisteswissenschaften noch größere Fenster zum großen Glück der Liebe öffnen, ein radikaler Kurswechsel: Theologiestudium und Aufbaustudium Psychologie.

Diese geballte Ladung an Theorie erzeugt Durst nach praktischer Anwendung. Der wird als Studentenpfarrer in Heidelberg gestillt. Dort erste Experimente mit Radiosendungen für die Stimme der Hoffnung, die den Weg ins „Multi-Media-Zentrum” bahnen. Nun kann ich meine Begeisterung für Gott und seinen Plan zur Rettung der Menschheit mit allen Mitteln der modernen Technik weitergeben.

Zur Zeit führe ich als Studienbegleiter die Teilnehmer unserer Bibelfernkurse in das „First Life” der göttlichen Liebe ein. Privat lerne ich selbst immer wieder neu, mich den Herausforderungen der Liebe zu stellen: eine Frau, zwei weibliche Teenager. Dieser „Harem“ verhindert erfolgreich meine ansonsten unausweichliche Karriere als Workaholiker. Man muss wirklich aufpassen, wenn man seine Hobbys zum Beruf macht ... ;-)

E-Mail-Adresse: hartmut.wolf@hope-kurse.de