Bibelstudienbriefe europaweit beliebt

25. Oktober 2007 08:29 | von Siegfried Wittwer

Wie sehr die Bibelstudienbriefe der STIMME DER HOFFNUNG in Europa Eingang gefunden haben, konnte Siegfried Wittwer, Leiter des Internationalen Bibelstudien-Institutes, kürzlich bei einer Tagung in Collonges (Frankreich) feststellen.Von den dort vertretenen 12 süd- und osteuropäischen Ländern benutzt die Hälfte einen oder mehrere Kurse unseres Bibelstudieninstitutes – natürlich in ihre Landessprachen übersetzt. Vier weitere Länder haben sich inzwischen entschlossen, ebenso einige der deutschen Kurse zu übernehmen. Auch die Länder Nordeuropas haben Kurse wie "Start ins Leben", die "Offenbarung Jesu Christi" oder "Tour of Life" übersetzt. Wir freuen uns, dass die Arbeit unseres Institutes so geschätzt wird und auch in anderen Ländern einen segensreichen Einfluss ausübt.

Das Internationale Bibelstudieninstitut bietet gegenwärtig zehn verschiedene Kurse an und betreut zurzeit rund 4500 Lehrgangsteilnehmer. Anfang des nächsten Jahres wird der amerikanische Fernkurs "Discover - Entdecke den Glauben" auch in Deutsch erscheinen.

zurück zu News