Glaubenskurse immer noch lebendig

03. Juni 2013 09:39 | von Sven Fockner

Konfernzteilnehmer; Foto: S.Fockner

Das Fernstudium der Bibel ist nach wie vor eine attraktive Möglichkeit für viele Menschen in Europa. Darin waren sich die Delegationen aus ganz Europa einig, die sich vom 28. Mai bis 2. Juni in Sizilien trafen. Das Gästehaus der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Vallegrande bot den etwa 50 Teilnehmern der Konferenz die nötige Abgeschiedenheit um effektiv zu beraten. Bei aller Arbeit, versäumten es die Gastgeber Paolo Benini und Corrado Cozzi jedoch nicht, den Gästen ein Stück weit das italienische Lebensgefühl zu vermitteln. Das Ergebnis dieser Mischung sind konkrete Beschlüsse um Bibelfernkurse im 21. Jahrhundert attraktiv zu gestalten, und – was nicht selbstverständlich ist – die nötige Motivation um diese Beschlüsse gemeinsam umzusetzen.

zurück zu News