Adventisten weltweit – HOPE Channel berichtet

25. Juni 2015 17:04 | von Gabi Pratz

Nachrichtenmagazin von der Weltsynode | Foto: Matthias Müller/churchphoto.de

Alle fünf Jahre treffen sich Delegierte der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten aus aller Welt zu wichtigen Geschäftssitzungen. Die 60. Weltsynode (Generalkonferenz-Vollversammlung) findet vom 2. bis 11. Juli 2015 in San Antonio, Texas (USA) statt.

In den Geschäftssitzungen beraten die Delegierten nicht nur über Änderungen in der Verfassung sowie der Geschäftsordnung der Kirche, es werden u.a. auch der Präsident der weltweiten Kirche gewählt und Anpassungen der Gemeindeordnung abgestimmt. Die Abstimmungen erfolgen elektronisch. Die Siebenten-Tags-Adventisten haben eine demokratisch-repräsentative Form der Kirchenverwaltung. Laut Adventist News Network ANN werden 2.566 Delegierte aus rund 170 Ländern an den Sitzungen teilnehmen. In Abendprogrammen (zu sehen in der HOPE Channel Mediathek unter „Adventisten weltweit“) wird die Arbeit der Kirche in den verschiedenen Teilen der Welt vorgestellt, an den Sabbaten findet ein besonderes Programm mit Gottesdiensten und musikalischen Highlights statt – dazu werden bis zu 60.000 Besucher erwartet.

Während der Zeit der Weltsynode wird in San Antonio ein tägliches Nachrichtenmagazin produziert, mit Neuigkeiten und Interessantem rund um die Geschäftssitzungen, getroffene Entscheidungen und verschiedene Aktivitäten im Rahmenprogramm. HOPE Channel übersetzt und produziert das Nachrichtenmagazin für den deutschsprachigen Raum (ebenfalls in der Mediathek) und strahlt es ab 4. Juli zu folgenden Zeiten aus:

HOPE Channel Radio

18:00 Uhr

9:00 und 14:00 Uhr (nächster Tag)

HOPE Channel Fernsehen

18:30 und 22:00 Uhr

9:00 Uhr (nächster Tag)

zurück zu News