Verabschiedung Siegfried Wittwer

02. Oktober 2015 12:10 | von Birgit Kiepe

Abb.: Klaus Popa (li.), Geschäftsführer, Siegfried Wittwer (Mitte), Sven Fockner (re.), Leiter Hope Bibelstudienstitut

In dieser Woche wurde Siegfried Wittwer in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Das Bibelstudieninstitut bei der STIMME DER  HOFFNUNG ist unter der Leitung von Siegfried Wittwer seit August 1994 enorm gewachsen. So erschienen beim Bibelstudieninstitut in der Zeit mehr als 16 neue Bibel- und Glaubenskurse. Darüber hinaus erschienen viele Bücher und Minibücher aus seiner Schreibfeder. Waren es anfangs 400 Kursteilnehmer beim Bibelstudieninstitut, sind es heute etwa 3200 Teilnehmer. Im Zeitraum seines Wirkens bei der STIMME DER HOFFNUNG haben sich weit mehr als 2000 Menschen für Jesus Christus und zur Taufe entschieden.

„Diese Arbeit hat mir viel Freude gemacht“, so Siegfried Wittwer. „Ich habe durch die Beantwortung von vielen tausend kniffligen Glaubens- und Lebensfragen selbst am meisten profitiert und gelernt. Ich hoffe, dass die Erfolgsgeschichte der letzten Jahre mit Gottes Hilfe weitergeführt wird. Die digitale Revolution und die neuen Medien stellen auch für das Bibelstudieninstitut eine große Herausforderung dar.“

zurück zu News