Girls'Day 2017

27. April 2017 16:49 | von Anja Wildemann

Girl´s Day beim Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG; Credit: Jonathan Bosien

Mädchen-Zukunftstag bei Hope Channel

Heute waren fünf Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren bei Hope Channel zu Besuch. Im Rahmen vom Girls'Day lernten sie das Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG kennen, wo das Programm von Hope Channel Radio und Fernsehen produziert wird. Jörg Varnholt und Anja Wildemann zeigten den Mädchen das Haus mit den verschiedenen Angeboten wie der Hope Hörbücherei und dem Hope Bibelstudien-Institut.

Vor und hinter den Kulissen

Hauptsächlich waren die Mädchen live bei einer Fernsehproduktion im Studio und in der Regie dabei. Bei Christian Vogel waren sie zu einem Interview im Hope Channel Radio eingeladen, um vom Girls'Day zu erzählen. Sie trafen Tatjana Blank, die eine Ausbildung zur Mediengestalterin Bild & Ton macht und die von ihrem Alltag berichtete. Als Highlight durften die Mädchen einen eigenen Kurzclip für Facebook entwickeln und aufnehmen.

Über den Girls'Day

Der Girls'Day – Mädchenzukunftstag ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben etwa 1,7 Millionen Mädchen teilgenommen. Am Girls'Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind.

zurück zu News