Teens zu Besuch im Medienzentrum

28. Juni 2018 15:22 | von Judith Olsen

Foto: Jonathan Bosien

Eine Woche geht das Hope Teens Camp auf der Marienhöhe in Darmstadt. Vom 24. Juni bis zum 1. Juli erleben die 12- bis 16-Jährigen Ausflüge, gruppendynamische Spiele, Sport und vieles mehr. Heute steht das Medienzentrum Stimme der Hoffnung auf dem Programm der Jugendlichen. Nach einer Begrüßung und kurzen Hausführung sind die jungen Leute selbst aktiv. Im großen Tonstudio des Medienzentrums nehmen sie ein Hörspiel auf, das sie selbst vorher vorbereitet haben.
„Ich hör‘ meine eigene Stimme“, sagt ein Mädchen, als es die Kopfhörer aufsetzt und ins Mikrofon spricht. „Das ist voll komisch, man hört sich richtig selbst.“ Und jemand anders merkt an: „Man hört mich atmen.“
Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es dann weiter in den Fernsehbereich des Hope Channel. „Fribos Dachboden“ wird gedreht. Heute dürfen die Jugendlichen selber ran. Einer darf Fribo spielen, ein anderer Kamera führen, noch jemand darf sich um den Ton und wieder jemand anderes um die Regie kümmern.

zurück zu News